Tourberichte / Fotos 2022

Unsere Aktivitäten im Jahr 2022

Hinweis: Mit einem Klick auf den gewünschten Beitrag unten im Menu kannst Du direkt zu diesem Beitrag springen.

02. Oktober 2022 Schlussfahrt

10./11. September 2022 Thunersee-Rallye

27./28. August 2022 Calanda Rallye

09. August 2022 „Pensionierten“-Ausfahrt

1. August 2022 Universaltreffen Dicken

30. Juli 2022 Schanfigger-Rundfahrt

28. Juli 2022 Kunkelsfahrt, mit anschl. Stamm

19. Juni 2022 Besuch Heidiland Classic, Bad Ragaz

14. Mai 20222 Oldtimer-Fahrschule mit Fahrlehrer

28. April 2022 Schrauberabend

30. März 2022 Filmabend im Kino Rätia, Thusis

BVTC Pensionisten Ausfahrt 9.August 2022

Bei Kaiserwetter konnte ich eine stattliche Anzahl Mitfahrer am Morgen in Untervaz begrüssen. Die Ausfahrt war so geplant, dass wir über den Klausenpass fuhren via Oberalppass.

Punkt 9.30 Uhr konnten wir starten, so fuhren wir durch Chur Richtung Ems, Flims, Disentis zum Oberalppass. Auf der Passhöhe genehmigten wir uns eine Kaffeepause.

Da ich das Mittagessen nirgends reserviert hatte, war es eine kleine Herausforderung ein geeignetes Restaurant zu finden. Entweder hatten sie Ferien/Wirtesonntag oder war definitiv geschlossen.

So fuhren wir bis nach Unterschächen, wo wir an der Hauptstrasse ein gutes Lokal gefunden hatten. Gut gestärkt gings nun über den Klausenpass hinunter nach Linthal, wo wir nochmals in einer Gartenbeiz einkehrten.

Nach einem kleinen Tankstop gings via Kerenzerberg Richtung Sarganserland wo sich die Gruppe auflöste, jeder in seine Richtung nach Hause.

Ich hoffe, wir können nächstes Jahr bei gleichem Wetter eine Ausfahrt wiederholen. Natürlich in eine andere Richtung und soll auch für noch Nichtpensionierte gelten.

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Jahresübersicht

 

Leider ohne Tourenbericht

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Jahresübersicht

 

Besuch des BVTC in der „alten Säge“ in Tschiertschen vom 30. Juli 2022

Verfasst von Rolf Byland

Ein Problem das alle kennen, welche in den Bündner Bergen Töff fahren: Es gibt unzählig viele schöne Orte bei uns, aber man muss sehr oft wieder da zurück fahren, wo man hergekommen ist. Ein „kreuz und quer und rundherum“ ist bei uns selten möglich. So ist es auch, wenn man nach Arosa fährt.

Nichts desto trotz sollte wieder einmal eine Ausfahrt ins Schanfigg führen. Ausgehend von Untervaz fuhren wir auf der normalen Hauptstrasse nach Arosa. Trotz der zahlreichen Baustellen – Ampeln sind wir erstaunlich zügig dahin gekommen. Mir scheint, dass es einzelne ordentlich haben krachen lassen. Wieder einmal freute ich mich daran, dass ich verschiedenen Teilnehmer einen schönen Ort zeigen konnte, welchen sie noch nicht kannten. So überraschte der Kaffeehalt im Strandbad von Arosa mit sehr viel Gemütlichkeit. Und dies ohne dass wir indessen kühle Nass gehen mussten.

Das eingangs beschriebene Problem „hin und zurück“ entschärften wir in dem wir bei der Talfahrt bei St. Peter nach Molinis abgebogen sind. Die Plessur überquerend zogen wir nach Tschiertschen hoch.

Eingangs Dorf konnten wir unsere alten Motorräder anlässlich des stattfindenden „Tag der offenen alten Säge“ zur Schau stellen, während dessen wir die Mittagspause genossen. Die Führung durch die alte Säge und das Mittagessen lies die Zeit schnell vergehen. Zudem lockte das herrliche Wetter zum weiter fahren. So verlängerten wir die Ausfahrt mit einer Zusatzschleife über die Lenzerheide. Eines der wenigen „Cherli“, welches ein „Rundherum“ möglich macht.

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Jahresübersicht

 

Kunkelsfahrt . . .

. . . beziehungsweise „kleine Calandaumrundung“   

Donnerstag, 28. Juli 2022

Bekanntlich hat das Jahr 2022 mit bestem Veranstaltungswetter geglänzt. Über sehr lange Zeit durfte mit bestem Wetter gerechnet werden. Ein Pechvogel, wer seine Veranstaltung im Regen durchführen musste. Aber gegen Ende Juli kam es dann, wie es kommen musste. Präzis auf den angesagten Donnerstagabend wurden starke Gewitter angesagt.

So fuhr ich dann Zuhause mit der Idee los, mich am Treffpunkt in Reichenau alleine wieder zu finden. Umso grösser die Überraschung. Bis zum angesagten Startzeitpunkt fanden sich insgesamt deren 19 Teilnehmer mit 17 Fahrzeugen von Nah und Fern ein. Und so bliesen wir zum Sturm der 7. Kunkelsfahrt. Eine Berg- und Talfahrt auf enger Naturstrasse, dunkler Tunneldurchfahrt und mit Schlaglöcher die ihresgleichen sucht.

Einmal mehr durften wir ein „gemütliches Beisammensein“ auf der Passhöhe feiern. Vom neuen Wirtepaar wurden wir bestens betreut, bevor wir dann zum monatlichen Stamm nach Untervaz weiter zogen.

Zum Schluss sei mir ein kleines Fazit erlaubt: Das „verflixte 7. mal“ hat seinen Tribut eingefordert. Ein „Umfaller“ unterhalb des Tunnels hat unmissverständlich gezeigt, dass die ruppige Strasse durchaus seine Tücken hat. Eine Herausforderung der ich/wir uns aber im kommenden Jahr wieder stellen wollen. (Voraussichtlich am Abend des 27. Juli 2023.) Bis dahin wünsche ich weiterhin gute Fahrt und nützt die Winterzeit um alles wieder fit zu kriegen.

PS: All jene, die zum Stamm gekommen sind, durften das angesagte Gewitter im trockenen aussitzen. Was denen, die direkt nach Hause fuhren, verwehrt blieb.

Verfasst von Rolf Byland

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Jahresübersicht

 

Besuch Heidiland Classic Bad Ragaz

Sonntag, 19. Juni 2022

Treffpunkt war wie immer im Restaurant 5 Dörfer Untervaz. Da ich leider wegen meiner Knie OP noch nicht mit dem Töff dabei sein konnte, haben Beni und Dani mir bei der Durchführung geholfen, besten Dank den beiden.

Es war wieder einmal so richtiges Töff Wetter, aber mit ca. 34-35 Grad sehr heiss. Beni hat mir um 9.00 Uhr 10 Teilnehmer gemeldet, damit ich das Mittagessen organisieren konnte.

Die Töff Gruppe machte sich um 9.00 auf den Weg nach Bad Ragaz, wo sie sich unter die Oldi Autos mischten. Herr Good, der Organisator freut sich immer, wenn der BVTC mit ihren Oldtimer mit dabei ist.

Nach Fachsimpeln und bestaunen der Oldtimer, machte sich die Gruppe um 11.30 Uhr nach der Verabschiedung des Organisators auf den Weg Richtung Mols, wo um 12.15 Uhr im Hotel Schifffahrt das Mittagessen geplant war. Zur Überraschung aller ist Beda und Marta zum Mittagessen zu uns gestossen, was uns sehr gefreut hat. In seinem Gepäck hatte er 4 Club Fotoalben vom verstorbenen Werner Büchel, die er uns übergab. Der Inhalt zeigte tolle Erinnerungen von früheren Ausfahrten.

Nach dem Mittagessen wurde die Heimreise vor Ort besprochen, weil der Kerenzerberg wegen eines Autorennens gesperrt war, führte die Fahrt über Flums – Mels nach Luzisteig, wo ein letzter Halt geplant war.

Ich hoffe, dass alle (ausser mir wie immer) an dem Blechpolizisten ohne Blitz vorbeikamen. Es war doch wieder ein schöner Anlass mit tollen Gesprächen.

Buchs 19. Juni 22 Michael Schlegel

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Jahresübersicht

 

Einfahren

Oldtimer-Fahrkurs mit Fahrlehrer
Samstag, 14. Mai 2022

Dieses Jahr gestalteten wir das Einfahren nach einem speziellen Programm. Zehn lern- und wissbegierige Bündner-Veteranen-Töfffahrer hatten sich für den Fahrkurs in Sargans angemeldet.

Pünktlich um 9 Uhr empfang uns Peter Frey in Sargans, um uns in Theorie und Praxis nachzuschulen. So erzählte er uns zuerst etwas über Unfallstatistik, neue Regeln im Strassenverkehr, Verhalten im Kreisel, Rechtsvortritt Innerorts und Umgestaltungen Innerorts gemäss neuen Kantonsvorschriften.
Nach einer kleinen Pause gings auf den Töff, wo wir den Parcours mit Hindernissen durchfahren konnten. Danach gings auf die Strasse, wo wir spezielle und heikle Situationen abfuhren und danach fachmännisch mit Peter vor Ort ausdiskutierten.
Zum Mittagessen fuhren wir nach Trübbach ins Restaurant Selva. Nach dem Mittagessen gings zurück zum Parcours, wo wir noch einige Bremsübungen durchgeführt haben. Später fuhren wir nach Buchs, um nochmals einige Situationen abzufahren und anschliessend zu besprechen.
Zu guter Letzt luden uns Heidi und Werner Spitz zu sich nach Hause ein auf eine Erfrischung ein.

Nochmals recht herzlichen Dank an Heidi und Werner sowie Peter für den lehrreichen Tag.

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Jahresübersicht

 

BVTC Schrauberabend

28. April 2022

Das Thema des diesjährigen Schrauberabends waren die elektrischen Schaltpläne und Kabelverbindungen an Oldtimermotorrädern. Diesen Anlass konnten wir mit grosser und herzlicher Unterstützung von Luzi und Barbara Rüedi, in den Räumlichkeiten der Grischa Motocycles in Trimmis durchführen.
Unser Klubmitglied Björn Wagener, Inhaber von Björn’s Motorradwerkstatt, Chur und weitere 17 Klubmitglieder diskutierten leidenschaftlich über die mitgebrachten Schaltpläne, Kabelverbindungen, Kabelquerschnitte, Kabelschuhe, Quetschwerkzeuge bzw. Crimpzangen.

Beim zweiten Posten wurden die elektrischen Komponenten an der von Kaspar Trepp mitgebrachten Norton bestimmt.
Dabei stellte sich schnell heraus, dass auch eine 6 Volt Anlage mit wenigen elektrischen Komponenten seine Tücken hat.

Auch an diesem Schrauberabend haben wir das Thema «elektrische Schaltpläne und Kabelverbindungen an Oldtimermotorrädern» nur angekratzt.

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Jahresübersicht

 

BVTC Filmabend

30. März 2022

In diesem Jahr haben wir den traditionellen Film-Stamm nach Thusis ins Kino Rätia verlegt.
Eine rekordverdächtige Teilnehmerzahl von 26 Klubmitgliedern und 13 Gästen folgten der Einladung den Film, 972 Breakdowns Auf dem Landweg nach New York, in Kinoformat und Kinosound zu geniessen.

Der Film wird mit den folgenden Zeilen beschrieben: Wo der eigene Plan nicht mehr aufgeht, wird es spannend… Willkommen im Beiwagen eines charmanten aber auch launischen russischen Motorrades auf dem Landweg nach New York –  972 Breakdowns – In diesem Pannentheater begegnen uns die unterschiedlichsten Menschen rund um den Globus. Mit Ihrer Hilfe fahren wir immer ein Stückchen weiter – bis zum nächsten Breakdown.
Wir wurden gezogen, abgeschleppt, Instand gesetzt und noch ein bisschen weiter geschoben… stets auf der Suche nach dem Punkt, an dem es einfach nicht mehr weitergehen kann …!

Bei einigen Zuschauern kamen während des Films die eigenen Pannen-Erlebnisse wieder in Erinnerung. Viele waren auch beeindruckt mit welcher Gelassenheit und Zuversicht die fünf Gespannfahren mit den Pannen und Strassenverhältnissen umgingen.

Ein gelungener Anlass den man zukünftig wiederholen könnte.

 

Hier der externe Link zum Trailer
972 BREAKDOWNS
Auf dem Landweg nach New York

https://youtu.be/yY9f8KpcOE8

 

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Jahresübersicht